Tabelle deutschsprachige Zeitungen im Ausland

Liste/Tabelle der wichtigsten deutschsprachigen Zeitungen im Ausland  

Die ersten deutschsprachigen Zeitungen im Ausland blicken auf eine sehr lange Geschichte zurück. So wurde die vermutlich erste Zeitung, die im Ausland in deutscher Sprache erschien, 1729 von deutschen Auswanderern in St. Petersburg gegründet. Im 19. und 20. Jahrhundert kamen dann auch Zeitungen in Nord- und Südamerika, die Afrika, in Australien sowie in Asien hinzu und einige dieser Zeitungen erscheinen auch heute noch.

Die anhaltende Reiselust, aber auch neue Auswanderungstrends haben außerdem dazu geführt, dass immer wieder auch neue, junge Zeitungen auf den Markt kamen.

Diese richten sich teils an die Menschen, die als deutsprachige Auswanderer in dem jeweiligen Land leben, verstehen sich teils aber auch als Urlaubsmagazine für deutsprachige Touristen. Interessant sind all diese Zeitungen aber unabhängig von der Zielgruppe.

Für Auswanderer sind sie die Verbindung zur Heimat und helfen dabei, die Sprachkenntnisse lebendig zu halten. Für Touristen und diejenigen, die nicht in dem jeweiligen Land leben, eröffnen sie neue Perspektiven und lassen sie am Leben ihrer Landsleute im Ausland teilhaben.

Hier nun eine Tabelle, in der die wichtigsten deutschsprachigen Zeitungen im Ausland aufgelistet sind. 

PDF-Download:

Tabelle zu deutschsprachigen Zeitungen im Ausland

Weiterführende Tageszeitungen und internationale Presse:

 

 

Thema: Liste/Tabelle der wichtigsten deutschsprachigen Zeitungen im Ausland  

Teilen:

Kommentar verfassen