Übersicht zu Zeitungsformaten

Übersicht zu Zeitungsformaten 

Das Zeitungsformat besagt durch die Angabe von Breite und Höhe in Millimetern, wie groß eine Zeitung ist. Dabei beziehen sich die Angaben immer auf eine nicht aufgeschlagene Zeitung.

Die heute gängigen Formate sind durch die DIN 16604 definiert, die 1973 festegelegt wurde. Bis dahin gab es in den 1970er Jahren beispielsweise etwa 60 verschiedene Zeitungsformate.

Die Einführung gängiger Formate verfolgte die Absicht, zum einen einheitliche Bezeichnungen für die Abmessungen der Zeitungen zu definieren, zum anderen sollte die Zusammenarbeit zwischen Zeitungen, Verlagen und Werbetreibenden vereinfacht werden, insbesondere im Hinblick auf das Schalten von Anzeigen.

        Das Nordische Format hat eine Größe von 570mm x 400mm. Bekannte Zeitungen, die in diesem Format erscheinen, sind die Bild, die FAZ, die Süddeutsche Zeitung, Die Welt oder die Berliner Morgenpost.

        Zeitungen im Rheinischen Format sind 510mm x 350mm oder 530mm x 360mm groß. Beispiele für Zeitungen im Rheinischen Format sind die Berliner Zeitung, der Mannheimer Morgen, die Stuttgarter Zeitung oder die Rheinpfalz.

        Das Schweizer Format, das in Deutschland auch als Format NZZ bezeichnet wird, ist 475mm x 320mm groß. Neben der Namensgeberin, der Neuen Züricher Zeitung, erscheinen nahezu alle Schweizer Tageszeitungen in diesem Format.

 

        Im Berliner Format, das eine Größe von 470mm x 315mm hat, erscheinen beispielsweise die Badische Zeitung, die taz oder der Kölner Stadtanzeiger.

        Das Halbnordische Format, das auch als Tabloid oder Half-Broadsheet bezeichnet wird, weist eine Größe von 315mm x 235mm oder 400mm x 285mm auf. Im Halbnordischen Format werden Zeitungen wie die Frankfurter Rundschau, die Hamburger Morgenpost oder die Bild am Sonntag publiziert.        Zeitungen wie der Berliner Kurier oder das Westfalenblatt erscheinen im Halbrheinischen Format, das eine Größe von 350mm x 260mm hat.

        Weitere gängige Zeitungsformate sind das Halbe Berliner Format mit einer Größe von 305mm x 225mm, das Broadsheet mit einer Größe von 533mm x 295mm, das Halbe Schweizer Format, das 330mm x 240mm groß ist, sowie das Format Talboid Extra mit einer Größe von 457mm x 305mm.

        Darüber hinaus werden ausländische Zeitungen auch in Sonderformaten publiziert.

So hat die japanische Asahi Shimbum beispielsweise ein Format von 455mm x 405mm, der Figaro aus Frankreich ein Format von 600mm x 425mm, die New York Times ist 585mm x 390mm groß und die russische Prawda wird in einem Format von 594mm x 420mm gedruckt.

Zu beachten gilt, dass die aufgeführten Formate die Größe der Zeitung im geschlossenen Format, also meist im Verkaufsformat und somit zur Hälfte gefaltet, angeben. Das bedeutet, dass eine Zeitung, die beispielsweise im Nordischen Format erscheint, aufgeklappt 570mm x 800mm groß ist.

Mehr Tipps und Ratgeber:

Thema: Übersicht zu Zeitungsformaten 

Teilen:

Kommentar verfassen