Content-Ideen für freiberufliche Journalisten – Social Media und Homepage

Content-Ideen für freiberufliche Journalisten – Social Media und Homepage

Content-Ideen für freiberufliche Journalisten - Social Media und Homepage

Hier finden sie Ideen zu Posts und Content für Dienstleistungen und Artikel von freiberuflichen bzw. freien Journalisten. Passen sie unseren Kalender auf ihre Bedürfnisse, Dienstleistungen und Angebote einfach an.

Unser Content-Kalender liefert Ideen für das ganze Jahr.

Content-Ideen für freiberufliche Journalisten – Social Media und Homepage weiterlesen

Content-Ideen für Nachrichten und Medien-Verlag – Social Media und Webseite

Content-Ideen für Nachrichten und Medien-Verlag – Social Media und Webseite

Content-Ideen für Nachrichten und Medien-Verlag - Social Media und Webseite

Hier finden sie Ideen zu Posts und Content für Nachrichten, News und Stories für Medien-Verlage und Nachrichtenseiten, Zeitungsverlage, Blogs und Journalisten. Passen sie den Content auf ihre Bedürfnisse an.

Unser Content-Kalender liefert Ideen für das ganze Jahr.

Content-Ideen für Nachrichten und Medien-Verlag – Social Media und Webseite weiterlesen

Medienmanagement Studium Inhalte

Infos über Medienmanagement Studium Inhalte

Medienmanagement ist ein interdisziplinäres Studienfach, das sich mit der Planung, Produktion und Verbreitung von Medieninhalten beschäftigt. Es ist ein wichtiger Bestandteil der Medienbranche und bietet Absolventen zahlreiche Karrieremöglichkeiten in Bereichen wie Werbung, Marketing, Produktion, Verlagswesen und Medienmanagement. Für Erstsemester im Medienmanagement-Studium ist es wichtig, die Grundlagen des Faches zu verstehen.

Medienmanagement Studium Inhalte

Dazu gehört ein grundlegendes Verständnis der Medientheorie und der Geschichte der Medien. Diese Kenntnisse ermöglichen es den Studierenden, die aktuelle Medienlandschaft zu verstehen und die Auswirkungen der Medien auf die Gesellschaft zu analysieren.

Medienmanagement Studium Inhalte weiterlesen

Gute Einleitung für PR-Artikel – Infos & Tipps

Gute Einleitung für PR-Artikel – Infos & Tipps

Wer erreichen möchte, dass die Printmedien seinen PR-Artikel freiwillig abdrucken, braucht nicht nur eine starke Überschrift, ansprechendes Bildmaterial und natürlich interessante Inhalte. Ein ganz entscheidender Faktor ist auch die Einleitung. Nur wenn der Einstieg überzeugt, stehen die Chancen gut, dass ein PR-Artikel gedruckt und gelesen wird. Selbst erfahrene Journalisten, Texter und Autoren tun sich mit der Einleitung für einen Artikel oft schwer.

Gute Einleitung für PR-Artikel - Infos & Tipps

Das mag daran liegen, dass die Einleitung als eher lästige Pflichtübung gilt, die eben dazugehört. Mitunter fehlt aber auch schlicht das Bewusstsein dafür, wie wichtig die Einleitung in Wahrheit ist.

Damit es künftig besser klappt, haben wir in diesem Beitrag Infos und Tipps rund um eine gute Einleitung für PR-Artikel zusammengestellt!:

Gute Einleitung für PR-Artikel – Infos & Tipps weiterlesen

Die 4 wichtigsten Kanäle bei der Multi-Channel-Kommunikation, 2. Teil

Die 4 wichtigsten Kanäle bei der Multi-Channel-Kommunikation, 2. Teil

Natürlich ist es sehr wichtig, dass Beiträge hochwertig, informativ und unterhaltsam sind. Sie sollten dem Leser einen Nutz- oder Mehrwert bieten und im besten Fall einzigartig sein. Doch neben dem Inhalt spielt genauso eine Rolle, wo die Beiträge veröffentlicht werden. Denn an einen Zeitungsartikel hat ein Leser andere Erwartungen als einen Online-Beitrag und einen Text in den sozialen Medien konsumiert er anders als Nachrichten und Meldungen im Radio.

Die 4 wichtigsten Kanäle bei der Multi-Channel-Kommunikation, 2. Teil

Wenn es darum geht, Inhalte zu erstellen und zu veröffentlichen, wollen heutzutage weit mehr Faktoren beachtet werden als noch vor zwei, drei Jahrzehnten. In diesem Zusammenhang taucht häufig das Stichwort Multi-Channel-Kommunikation auf.

Die 4 wichtigsten Kanäle bei der Multi-Channel-Kommunikation, 2. Teil weiterlesen

Die 4 wichtigsten Kanäle bei der Multi-Channel-Kommunikation, 1. Teil

Die 4 wichtigsten Kanäle bei der Multi-Channel-Kommunikation, 1. Teil

Hochwertige, informative, interessante und unterhaltsame Beiträge mit einem Mehrwert für das Publikum sind das eine. Doch mindestens genauso wichtig ist, die richtige Wahl zu treffen, wo und wie die Beiträge veröffentlicht werden. Denn was Leser und Nutzer von Inhalten erwarten, wie sie diese konsumieren und wie sie darauf reagieren, hängt eng mit dem Kanal zusammen. Wer zum Beispiel einen Artikel in einer Tageszeitung liest, nimmt sich dafür Zeit.

Die 4 wichtigsten Kanäle bei der Multi-Channel-Kommunikation, 1. Teil

Gleichzeitig hat er den Artikel nicht bewusst gesucht, sondern ist beim Durchblättern der Zeitung durch die Überschrift darauf aufmerksam geworden. Klickt ein Nutzer hingegen einen Titel in der Ergebnisliste einer Suchmaschine an, war er gezielt auf der Suche nach bestimmten Informationen oder Stichworten.

Die 4 wichtigsten Kanäle bei der Multi-Channel-Kommunikation, 1. Teil weiterlesen

5 praktische Tipps fürs Schreiben von Hörtexten

5 praktische Tipps fürs Schreiben von Hörtexten

Medien wie das Radio oder Podcasts werden oft nebenher konsumiert, etwa während einer Autofahrt, auf dem Weg zur Arbeit, beim Joggen oder bei der Hausarbeit. Dementsprechend kann es schnell zu Ablenkungen kommen. Doch selbst wenn sich der Hörer auf die Inhalte konzentriert, kann er den Anschluss verlieren. Das liegt zum einen daran, dass das Hören linear abläuft. Zum anderen bestimmt der Hörer die Geschwindigkeit nicht selbst.

5 praktische Tipps fürs Schreiben von Hörtexten

Anders als beim Lesen kann er beim Zuhören nicht einfach so einen Satz oder einen ganzen Abschnitt zurückspringen. Rein technisch gesehen, ist ein Zurückspulen natürlich möglich. Doch in der Praxis dürfte diese Funktion eher selten genutzt werden.

5 praktische Tipps fürs Schreiben von Hörtexten weiterlesen

Was genau ist eigentlich ein E-Paper?

Was genau ist eigentlich ein E-Paper?

Wenn es um die Auflage geht, spielen E-Paper für Tages- und Wochenzeitungen eine zunehmend wichtige Rolle. Sogar Anzeigen-, Amts- und Gemeindeblätter kommen inzwischen oft nicht mehr nur als gedruckte Exemplare in die Haushalte, sondern stehen auch als digitale Version zur Verfügung. Grund genug, sich Zeitungen in dieser Form einmal näher anzuschauen.

Was genau ist eigentlich ein E-Paper

Was genau ist eigentlich ein E-Paper? weiterlesen

5 fatale Fehler in Überschriften

5 fatale Fehler in Überschriften

Überschriften zu formulieren, gehört zu den Königsdisziplinen im Journalismus. Denn der Titel, neudeutsch auch Headline genannt, hat die Aufgabe, den Erstkontakt mit dem Leser herzustellen. Die Überschrift hat oft den entscheidenden Anteil daran, ob das Interesse des Lesers geweckt und der Artikel gelesen wird oder ob nicht. Dabei kann gerade beim Titel einiges schiefgehen.

5 fatale Fehler in Überschriften

Wir nennen fünf fatale Fehler in Überschriften, die der Journalist unbedingt vermeiden sollte!:

5 fatale Fehler in Überschriften weiterlesen

Was spricht für Anzeigenblätter?

Was spricht für Anzeigenblätter?

Journalisten möchten ihre Artikel gerne in namhaften Zeitungen veröffentlichen. Und auch Kommunikationsverantwortliche, die eine Content-Marketing-Kampagne auf die Beine stellen wollen, richten den Blick bevorzugt auf bekannte Printmedien mit einer großen Reichweite. Anzeigenblätter haben beide eher nicht auf dem Schirm.

Was spricht für Anzeigenblätter

Natürlich können kleine, lokale Anzeigenblätter in Sachen Bekanntheit und Reichweite nur bedingt mit den großen Tageszeitungen mithalten. Trotzdem wäre es ein Fehler, diese Mediengattung zu unterschätzen oder gleich komplett auszuklammern. Denn es gibt einige gute Gründe, die klar für Anzeigenblätter sprechen:

Was spricht für Anzeigenblätter? weiterlesen

blank