Infos und Tipps zu Titel und Teaser, Teil 1

Infos und Tipps zu Titel und Teaser, Teil 1

Sowohl in Tageszeitungen als auch auf journalistischen Webseiten sind die Beiträge meist hierarchisch angeordnet. Den Anfang machen die wichtigsten Themen, danach folgen die weniger wichtigen Inhalte. Doch alle Artikel haben eine Überschrift, manchmal zusätzlich dazu auch eine Dachzeile, fast immer einen Vorspann und oft ein Bild.

Infos und Tipps zu Titel und Teaser, Teil 1

Das Ziel und zugleich die Kunst des Journalisten besteht darin, den Leser anzusprechen, neugierig zu machen und dazu anzuregen, den ganzen Beitrag zu lesen. Dafür nutzt der Journalist den begrenzten Raum, indem er den Titel, den Vorspann und das Bild möglichst geschickt miteinander kombiniert.

Infos und Tipps zu Titel und Teaser, Teil 1 weiterlesen

6 Fragen zum Verbraucherjournalismus

6 Fragen zum Verbraucherjournalismus

Der Verbraucherjournalismus macht es sich zur Aufgabe, Alltagsfragen zu beantworten. Er möchte Lösungen aufzeigen und Lesern die Informationen an die Hand geben, die sie brauchen, um gute Entscheidungen zu treffen und die richtigen Produkte auszuwählen.

6 Fragen zum Verbraucherjournalismus

Aber was macht guten Verbraucherjournalismus aus? Welche Eigenschaften sollte ein Journalist mitbringen? Und wie stehen die Chancen, in diesem Ressort Fuß zu fassen?

6 Fragen zum Verbraucherjournalismus weiterlesen

Social-Media-Marketing als Zweitjob für Journalisten, 2. Teil

Social-Media-Marketing als Zweitjob für Journalisten, 2. Teil

Im digitalen Zeitalter werden Inhalte immer öfter über Social-Media-Kanäle verbreitet. Das wiederum gilt nicht nur für Unternehmen und Firmen, sondern auch für Journalisten, Texter und Fotografen. Für sie eröffnet das Internet gleichzeitig neue Möglichkeiten.

Social-Media-Marketing für Journalisten

Denn wenn sie sich als Anbieter von hochwertigem Content einen Namen machen, können sie sich durch den Verkauf ihrer Arbeiten eine zusätzliche Einnahmequelle sichern und als Autoren für den Bereich Online-Marketing ein zweites Standbein aufbauen.

Social-Media-Marketing als Zweitjob für Journalisten, 2. Teil weiterlesen

Social-Media-Marketing als Zweitjob für Journalisten, 1. Teil

Social-Media-Marketing als Zweitjob für Journalisten, 1. Teil

Social-Media-Kanäle kommen immer häufiger zum Einsatz, wenn es darum geht, digitale Inhalte zu veröffentlichen und zu verbreiten. Das gilt auch für Journalisten und Fotografen. Nutzen sie das Internet, um sich als Anbieter von Content zu positionieren, können sie ihre Arbeiten verkaufen – und sich so ein zweites Standbein aufbauen und eine zusätzliche Einnahmequelle sichern.

Social-Media-Marketing

In einem zweiteiligen Beitrag geben wir Infos und Tipps dazu:

Social-Media-Marketing als Zweitjob für Journalisten, 1. Teil weiterlesen

9 Fragen zum Job als Auslandskorrespondent, 2. Teil

9 Fragen zum Job als Auslandskorrespondent, 2. Teil

Unter den ohnehin schon beliebten Journalismusberufen gibt es kaum eine andere Tätigkeit, die auch nur annähernd als so interessant, spannend und attraktiv gilt wie ein Job als Auslandskorrespondent.

Auslandskorrespondent Beruf

Doch der Alltag als Auslandsjournalist hat mit den vielen Mythen und Legenden oft wenig zu tun. Wie so oft im Journalismus gehen die Vorstellungen und die Realität mitunter weit auseinander. Doch das heißt natürlich nicht, dass der Auslandsjournalismus nicht reizvoll ist. Nur ist der Berufsalltag eben oft anders als gedacht.

Um das Bild gerade zu rücken, schauen wir uns die Sache einmal näher an und beantworten neun Fragen zum Job als Auslandskorrespondent. Dabei haben wir im 1. Teil geklärt, worüber ein Auslandsjournalist berichtet, welche Eigenschaften er mitbringen sollte und wer seine Zielgruppe ist. Außerdem haben wir beantwortet, ob Auslandsjournalisten eigentlich fest angestellt sind.

9 Fragen zum Job als Auslandskorrespondent, 2. Teil weiterlesen

9 Fragen zum Job als Auslandskorrespondent, 1. Teil

9 Fragen zum Job als Auslandskorrespondent, 1. Teil

Journalist – das klingt für viele nach echtem Traumberuf. Und das gilt letztlich generell für alle journalistischen Fachbereiche, ganz besonders aber für eine Tätigkeit als Auslandskorrespondent.

Auslandskorrespondent

Auf der anderen Seite ranken sich viele Mythen und Legenden um den Alltag des Auslandsjournalisten. Wir werfen deshalb einen Blick hinter die Kulissen und beantworten neun Fragen zum Job als Auslandskorrespondent.

 

  1. Wofür ist ein Auslandskorrespondent Experte?

Auslandsjournalisten können für alle Mediengattungen tätig werden, für klassische Printmedien also genauso wie für Fernsehen, Rundfunk und Online-Magazine. Dabei müssen sie Allrounder sein.

So berichten sie mal über politische Ereignisse und wirtschaftliche Entwicklungen, mal über Naturkatastrophen und mal über Events aus Kultur, Gesellschaft oder Sport. Sie erstellen Reportagen über Länder und Dokumentationen über verschiedenste Themen. Aussagen im Sinne von “In diesem Bereich kenne ich mich nicht aus.” kann sich ein Auslandskorrespondent in aller Regel nicht leisten.

9 Fragen zum Job als Auslandskorrespondent, 1. Teil weiterlesen

Wie geht Innovations-Journalismus? 2. Teil

Wie geht Innovations-Journalismus? 2. Teil

Der Innovations-Journalismus ist eine Spielart des Fachjournalismus. Dabei macht er es sich – wie der Name schon nahelegt – zur Aufgabe, Innovationen aufzuspüren und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Innovations Journalismus

Ob die Neuerungen aus der Wissenschaft und Forschung, der Technik, der Wirtschaft, der Politik, der Kultur oder dem Sport stammen, spielt zunächst einmal keine Rolle. Entscheidend ist vielmehr, dass der Journalist einer Innovation auf der Spur ist, die zu einer bahnbrechenden Lösung werden könnte.

Nur: Wie findet der Journalist solche Themen? Wo bekommt er Informationen? Wie sollte er das Material aufarbeiten? Und wie überzeugt er die Redaktion, seinen Beitrag zu veröffentlichen?

Wie geht Innovations-Journalismus? 2. Teil weiterlesen

Wie geht Innovations-Journalismus?, 1. Teil

Wie geht Innovations-Journalismus?, 1. Teil

Innovationen aus der Wissenschaft und Forschung, der Technik, der Wirtschaft, der Politik, der Kultur oder dem Sport sind vor allem für den Fachjournalismus eine elementare Arbeitsgrundlage.

Nur: Wie geht Innovations-Journalismus eigentlich?

Journalismus Innovationen

Wo finden Journalisten geeignete Themen? Woran erkennen sie, ob sie es mit einer echten Neuerung zu tun haben, und nicht nur mit einer nicht ganz so spannenden Nachahmung? Und wie können Journalisten die teils skeptischen Redaktionen davon überzeugen, die Berichte zu drucken?

Wie geht Innovations-Journalismus?, 1. Teil weiterlesen

3 Fragen zum Nebenjob als freier Journalist

3 Fragen zum Nebenjob als freier Journalist

Der Stellenmarkt für Journalisten sieht nicht ganz so rosig aus. Selbst namhafte Medien bieten nur recht wenige Festanstellungen an. Auch wenn es nach der Medienkrise ganz allmählich wieder aufwärts zu gehen scheint, sind feste Redakteursposten rar gesät.

Trotzdem ist für viele der Beruf des Journalisten ein echter Traumjob. Und die Nachfrage ist dementsprechend groß.

Nebenjob Journalist

Vor allem Neueinsteiger werden oft nicht umhinkommen, als freier Journalist anzufangen. Tatsächlich muss das aber gar nicht schlecht sein. Denn ein freier Journalist hat zwar wenig Sicherheit, dafür aber auch viel Freiheit.

3 Fragen zum Nebenjob als freier Journalist weiterlesen

Journalismus mit dem Smartphone – Infos und Tipps

Journalismus mit dem Smartphone – Infos und Tipps

Smartphones sind fast schon allgegenwärtig. Und das ist auch kein Wunder. Schließlich sind die Geräte handlich, leicht und vielseitig einsetzbar. Dass Smartphones eigentlich Telefone sind, rückt dabei mitunter in den Hintergrund. Sie werden zwar auch zum Telefonieren verwendet.

Journalisten mit Handy

Aber weil Smartphones sehr viel mehr können und zudem immer leistungsfähiger werden, gewinnen andere Funktionen wie beispielsweise die Kamera und der Internetzugang an Bedeutung.

Journalismus mit dem Smartphone – Infos und Tipps weiterlesen