Deutsche Tageszeitungen

Deutsche Tageszeitungen

Deutsche Tageszeitungen erscheinen in der Regel von Montag bis Samstag und informieren den Leser über die aktuellen regionalen und überregionalen Geschehnisse aus der Politik, der Wirtschaft, der Kultur und des Sportes. Deutsche Tageszeitungen unterscheiden sich durch ihre Überregionalität beziehungsweise ihre Regionalität.

Sie sprechen hierbei unterschiedliche Leserschaften an. Eine überregionale Zeitung wird in den meisten Fällen von einer gehobeneren Leserschaft gelesen und ist aus dem Grund auch in der Art ihrer Berichterstattung deutlich anspruchsvoller als eine typische Regionalzeitung.

Deutsche Tageszeitungen

Gesamtauflage der Tageszeitungen

Insgesamt hat es in Deutschland im Jahr 2006 353 Tageszeitungen gegeben. Die Gesamtauflage belief sich auf 21,19 Millionen. Allerdings muss man sagen, dass sich die Tageszeitungen als Printmedium auf dem Rückzug befinden und die Anzahl der vertriebenen Exemplare immer weiter sinkt.

 Beispiel-Video zur Arbeit der deutschen Presse:

Trotzdessen darf man die Rolle der Tageszeitungen in der Meinungsbildung der Öffentlichkeit in keiner Weise unterschätzen.

Zumindest den überregionalen Teil der Tageszeitungen kann man hier ganz klar neben Spiegel, Focus und der Zeit als wichtige Presseorgane sehen.

Die fachspezifische Tageszeitung

Fachzeitungen

Die überregionalen Zeitungen werden von der Leserschaft noch einmal in das politische Spektrum in der Bundesrepublik Deutschland einsortiert. So gilt die Tageszeitung ‚Die Welt‘ als konservativ, die Süddeutsche Zeitung als linksliberal und die Frankfurter Allgemeine Zeitung als konservativ im Politikteil, liberal im Wirtschaftsteil und im Feuilleton sogar als linksliberal.  Eine Sonderform der deutschen Tageszeitung, ist die noch fachspezifische Tageszeitung wie zum Beispiel die Börsen-Zeitung oder auch das Handelsblatt. Politik, Wirtschaft und Tourismus: deutsche Fakten. 

Weiterführende Presseberichte, journalistische Fachinformationen und Tageszeitungen:

Teilen:

2 thoughts on “Deutsche Tageszeitungen”

  1. Ich weiß nicht, ob es so gerecht ist, zu sagen, dass regionale Zeitungen eher von der nicht gehobenen Leserschaft gelesen werden und in folge dessen eher weniger anspruchsvoll schreiben und recherchieren. Ich denke vielmehr, dass die regionalen Zeitungen eben die Sachverhalte behandeln, die für eben diese Region relevant sind. Weniger anspruchsvoll oder geschrieben für eine leicht minderbemittelte Leserschaft sind sie deshalb nicht!

  2. lese gerade was von einer deutschen Tageszeitung, finde aber interessanterweise nichts was auf die Quelle hindeutet. das interessiert mich. 1933 ein gestellt, großbürgerlich + heute? Nur Wiki, das möchtegern – Lexikon weiß was, sagt aber nicht was.
    Informieren Sie nich. das scheint was zu bringen.
    Hoffmann- Reicker

Kommentar verfassen