Die grössten Nachrichtenagenturen

Die größten internationalen Nachrichtenagenturen

Die Aufgabe von Nachrichtenagenturen besteht darin, Massenmedien mit Nachrichten und Informationen über aktuelle Ereignisse zu versorgen, wobei diese Nachrichten als vorgefertigte Meldungen übermittelt und anschließend in Zeitungen und Nachrichtensendungen verarbeitet werden.

Im Hinblick auf den weltweiten Nachrichtenfluss kommt den Nachrichtenagenturen eine wesentliche Rolle zu und der heutige Journalismus wäre in dieser Form ohne Nachrichtenagenturen kaum möglich.

Derzeit gibt es weltweit etwa 180 Nachrichtenagenturen, hier eine Auflistung der größten internationalen Nachrichtenagenturen:

        IPS ist eine internationale Nachrichtenagentur, die sich hautsächlich mit Meldungen zu den Themen Entwicklungsländer, Zivilgesellschaft und Globalisierung befasst. Ihre wesentliche Absicht liegt dabei darin, auch denen eine Stimme zu geben, die aufgrund ihrer Herkunft oder ihres Standes benachteiligt sind.

Insofern liefert die Inter Press Service vorrangig Hintergrundinformationen, Reportagen und Features. Der Hauptsitz der IPS befindet sich in Rom und die fünf Regionalbüros in Montevideo, London, Berlin, Neu-Delhi und New York koordinieren die weltweit tätigen Korrespondenten. 

        AFP ist eine französische und dabei zeitgleich die älteste internationale Nachrichtenagentur. Sie wurde 1835 von Charles-Louis Havas unter dem Namen Agence des feuilles politiques, correspondence générale in Paris gegründet.

Heute ist sie als Agence France-Presse die drittgrößte Nachrichtenagentur der Welt und verfügt neben der Pariser Zentrale über Büros in 110 Ländern, aus denen Nachrichten in sieben Sprachen angeboten werden. 

 

        Die AP, die Associated Press, hat ihren Hauptsitz in New York und wurde im Mai 1848 gegründet. Damals hieß sie allerdings noch Harbour News Association. Nachdem mehrere regionale Agenturen zusammengeschlossen wurden, konnte die AP ihren Informationsvorsprung deutlich ausbauen. Heute betreibt die AP 243 Büros in 97 Ländern weltweit und beschäftigt über 4000 Mitarbeiter.

        Die Itar-Tass gehört zu den wichtigsten Nachrichtenagenturen in Russland. Ihr Hauptsitz befindet sich in Moskau und mittels zahlreicher Büros im In- und Ausland liefert die Itar-Tass Bilder und Texte in verschiedenen Sprachen.

        Die Interfax ist ebenfalls eine russische Nachrichtenagentur mit Hauptsitz in Moskau, die 1989 als erste nichtstaatliche Nachrichtenagentur der Sowjetunion gegründet wurde. Den Schwerpunkt ihrer Meldungen bilden Nachrichten aus Europa und aus Asien. Heute betreibt die Interfax Büros in New York, Denver, London, Frankfurt, Warschau, Budapest, Prag, Kiew, Minsk, Alma-Ata und Hongkong.

        Die Thomson Reuters Corporation mit Hauptsitz in New York ist entstanden, nachdem die kanadische Thomson Corporation die Nachrichtenagentur Reuters übernommen hat. Zu den Schwerpunkten des Medienkonzerns gehören Finanz- und Wirtschaftsdaten, Informationsdienstleistungen sowie Softwareanwendungen.

        Xinhua ist die Nachrichtenagentur der chinesischen Regierung. Sie wurde 1931 gegründet, ihr Hauptsitz befindet sich in Peking. Daneben gibt es in China noch die kleinere Nachrichtenagentur China News Service.

Mehr Tipps und Ratgeber:

Thema: Die größten internationalen Nachrichtenagenturen

Teilen:

Ein Gedanke zu „Die grössten Nachrichtenagenturen“

  1. Ich bin der meinung dass die Kirche Griechenlands ein Nest rechtsradikaler Menschen ist und darüber hinweg sieht wenn Menschen geschlagen oder geprügelt werden die eine andere lebensart haben oder sich ihnen nicht fügen wollen.Wehe du bist in einer solchen Welt was wert.Hass und Erfüllung in Ihrem Herzen weil du andersdenkent bist.

Kommentar verfassen