Auflagenstärkste Zeitungen

Die auflagenstärksten Zeitungen 

Tageszeitungen sind Massenmedien, die sich aus einem redaktionellen Teil und einem Anzeigenteil zusammensetzen, wobei der redaktionelle Teil von angestellten und freien Redakteuren gestaltet wird.

Grundsätzlich unterscheiden sich Tageszeitungen in regional ausgerichtete und in überregional erscheinende Tageszeiten.

Allerdings verkaufen auch die überregional erscheinenden Tageszeitungen einen sehr großen Teil ihrer Auflage in dem regionalen Gebiet, in dem sie verlegt werden, so dass letztlich überregionale Zeitungen auch immer regionale Zeitungen sind. Insofern ergibt sich eine Abgrenzung zu reinen Regionalzeitungen zum einen durch die Auflage und die Verfügbarkeit im Bundesgebiet, zum anderen durch den Bekanntheitsgrad und die meinungsbildende Funktion.

Zu den auflagenstärksten Tageszeitungen in Deutschland gehören:

•        die in Berlin erscheinenden Zeitungen die Bildzeitung, Die Welt, Die Tageszeitung (TAZ), Neues  Deutschland (ND) und die Junge Welt

•        die Süddeutsche Zeitung mit Erscheinungsort München

•        und die aus Frankfurt am Main stammenden Zeitungen die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) und die Frankfurter Rundschau

In den Anfängen verwendeten Parteien Zeitungen als Propagandamittel, heute richten sich die Inhalte und Themen des redaktionellen Teils und des Informationsteils nach den jeweiligen Zielgruppen. Allerdings wenden sich auch heute noch viele Zeitungen als meinungsbildendes Parteiorgan an die Leser, indem die Interessen und bestimmte Themen von Gruppen oder Parteien vorrangig Beachtung finden und die Gruppen und Parteien damit letztlich unterstützt werden.

Boulevardzeitung 

So gelten die FAZ beispielsweise als konservativ-liberal, Die Welt als konservativ oder die Süddeutsche Zeitung sowie die Frankfurter Rundschau als linksliberal. Eine Ausnahme bildet hierbei die Bildzeitung, die sich weniger durch einen qualitativ hochwertigen Politik- oder Wirtschaftsteil kennzeichnet, sondern vielmehr als Boulevardzeitung zu verstehen ist. Daneben erscheinen Zeitungen, die ihren Schwerpunkt auf die Wirtschaft legen.

Börsen-Zeitung 

Hierbei gehören die Börsen-Zeitung aus Frankfurt am Main, das Handelsblatt aus Düsseldorf sowie die Financial Times Deutschland mit Sitz in Hamburg zu den auflagenstärksten Zeitungen.

Mehr zu Journalismus, Presse und Zeitungen:

Teilen:

Kommentar verfassen