Tipps für eine sinnvolle und strukturierte Recherche

Hilfreiche Tipps für eine sinnvolle, strukturierte Recherche 

Das Wort Recherche bedeutet wörtlich übersetzt Nachforschung und die Recherche bildet eine der wesentlichen Grundlagen des Journalismus.

Ohne vorhergehende Recherche ist es kaum möglich, einen richtigen, vollständigen und hochwertigen Artikel zu verfassen. Im Zuge der Recherche überprüft der Journalist Nachrichten, wertet sie aus, beschafft sich Hintergrundinformationen und erschließt Themen.

Durch die Recherche trägt der Journalist also alle die Informationen zusammen, die er als Inhalte für seinen Artikel benötigt und die dem Text gleichzeitig ein Gesicht geben. Dabei ist die Recherche keineswegs eine Erfindung der Neuzeit. Bereits frühe Journalisten haben schon recherchiert, auch wenn ihnen oft die Mittel fehlten, um sich schnell Informationen zu beschaffen und Meldungen effektiv auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen.

Zusammen mit der Weiterentwicklung der Kommunikationsmittel entwickelte sich dann auch die Recherche weiter. Heute sind Journalisten nicht mehr nur auf persönlich überbrachte Nachrichten und Bücher angewiesen, sondern können dank Telefon und Internet schnell, einfach und zuverlässig Informationen zusammentragen und prüfen.

Gleichzeitig führt die zunehmende Konkurrenz zwischen Tageszeitungen, Zeitschriften, Magazinen und Online-Ausgaben dazu, dass der Recherche eine immer größere Bedeutung zukommt. Um sich von der Masse abzuheben und gegenüber der Konkurrenz zu behaupten, sind kompetent recherchierte, gut geschriebene Artikel, die die Leser mit neuen, aktuellen und spannenden Informationen versorgen, ein entscheidendes Mittel. Nun wird sich so mancher aber vielleicht fragen, wie denn eigentlich richtig recherchiert wird. Pauschal lässt sich vermutlich nicht sagen, welche Vorgehensweise richtig ist, denn letztlich arbeitet jeder Journalist mit seinen eigenen Mitteln und Methoden.

Die folgende Übersicht stellt aber ein paar hilfreiche Tipps für eine sinnvolle, strukturierte Recherche zusammen:  

Das Thema eingrenzen.

Bevor die Recherche beginnen kann, sollte zunächst das Thema eingegrenzt werden. Am sinnvollsten dabei ist, das Thema des Artikels in einer zentralen Frage oder einer wesentlichen Aussage zusammenzufassen. Soll der Artikel beispielsweise Cabrios behandeln, kann die Kernaussage für die Recherche „Ein Cabrio als Erstwagen“ und nicht einfach nur allgemein „Autos“ lauten. Das Ziel der Recherche besteht dann darin, alle die Informationen zusammenzutragen, die für die Kernaussage von Bedeutung sind und die zentrale Frage schlüssig und möglichst vollständig beantworten.

Dabei hilft die formulierte Kernaussage gleichzeitig auch dabei, das Kernthema nicht aus den Augen zu verlieren. Angesichts der vielen verfügbaren Informationen besteht nämlich die Gefahr, dass sich der Journalist verzettelt und am Ende einen Artikel verfasst, der ein völlig anderes Thema behandelt, etwa „Welches Cabriomodell schneidet in Crash-Tests am besten ab?“. Allerdings sollte die Kernaussage auch keine unumstößliche, keinesfalls veränderbare Vorgabe sein, denn es ist durchaus möglich, dass sich im Zuge der Recherche Fragestellungen ergeben, die aktueller oder für die Leser möglicherweise interessanter sind.

So könnte aus der beispielhaften Ausgangsfrage durchaus ein Artikel mit dem Thema „Eignet sich ein Cabrio als Stadtauto?“ werden. Generell beginnt die Recherchearbeit aber immer erst dann, wenn das Thema feststeht, denn nur wenn der Journalist weiß, nach welchen Informationen er überhaupt sucht, machen die Nachforschungen Sinn.

Handelt es sich um ein sehr komplexes Thema, ist es zudem ratsam, einen Rechercheplan zu erstellen. Dieser fasst die wichtigsten Stichworte und Schlüsselbegriffe zusammen, listet Quellen und eventuelle Ansprechpartner auf und kann anhand der Teilfragen Punkt für Punkt abgearbeitet werden.  

Von außen nach innen recherchieren.

Zunächst sollte immer überprüft werden, welche Beiträge es bereits zu dem Thema gibt. Auf diese Weise lassen sich nicht nur Informationen beschaffen, sondern möglicherweise auch Ansprechpartner finden, die weiterführende Fragen beantworten können. Die Recherche selbst sollte dann von außen nach innen erfolgen. Außen meint dabei Quellen, die dem Thema neutral gegenüberstehen, objektiv Auskunft geben können und keine persönlichen Interessen verfolgen.

Im Fall von Cabrios könnten dies beispielsweise Verbraucherzentralen oder Automobilclubs sein. Innen bezeichnet die Quellen, die unmittelbar von dem Thema betroffen sind, sich direkt damit beschäftigen, eigene Erfahrungswerte haben und eine persönliche Meinung vertreten. Im Zusammenhang mit Cabrios wären dies beispielsweise Cabriofahrer, Autobauer und Autoverkäufer.

Da die Quellen naturgemäß unterschiedliche Auffassungen vertreten und verschiedene Aspekte in den Vordergrund stellen, beinhalten die gesammelten Informationen automatisch sowohl das Pro als auch das Contra.  

Ein Ende finden.

Eine sorgfältige, sinnvoll strukturierte Recherche beschäftigt sich mit allen relevanten Fragen, stellt Zusammenhänge her und beleuchtet die Hintergründe. Sehr wichtig ist aber auch, ein Ende zu finden. Der Endpunkt ist erreicht, wenn die notwendigen Informationen vorhanden sind, um die Grundfrage schlüssig zu beantworten und die Kernaussage plausibel und verständlich zu erklären.

Eine endlose Recherche birgt immer die Gefahr, dass es angesichts der großen Menge an Informationen schwer wird, die Inhalte herauszufiltern, die für das Thema tatsächlich relevant sind. Zudem kann es passieren, dass der Bezug zur eigentlichen Kernaussage verloren geht. So ist es notwendig, kurz auf die Entstehungsgeschichte sowie die typischen Merkmale und Besonderheiten eines Cabrios einzugehen, um für die Leser nachvollziehbar einschätzen zu können, ob sich ein Cabrio als Stadtauto eignet oder ob nicht.

Weshalb bestimmte Autobauer keine oder nur wenige Cabriomodelle auf den Markt gebracht haben, ist für diese Fragestellung hingegen ohne Bedeutung.

Mehr Ratgeber und Tipps zum Thema Journalismus:

Thema: Hilfreiche Tipps für eine sinnvolle, strukturierte Recherche

Kommentar verfassen