Wie aus dem Minnesänger der Journalist wurde

Wie aus dem Minnesänger der Journalist wurde

 

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich der Journalismus immer wieder verändert, teilweise sogar regelrecht neu erfunden. Dabei hat sich nicht nur die Form der Nachrichten gewandelt, sondern auch die Art und Weise, wie sie veröffentlicht und übermittelt werden.

Die Anfänge des Journalismus im heutigen Sinne gehen auf die Minnesänger des Mittelalters zurück. Aber wie aus dem Minnesänger der Journalist wurde, darum soll es im Folgenden gehen.

Wie aus dem Minnesänger der Journalist wurde weiterlesen

Die Geschichte der Zensur

Grundlagenwissen: ein kurzer Überblick über die Geschichte der Zensur

 

Die Zensur, also die Kontrolle von Informationen und Presseerzeugnissen, die veröffentlicht werden sollen oder bereits veröffentlicht wurden, blickt auf eine schon sehr lange Geschichte zurück.

Weit bevor es die Presse im heutigen Sinne oder den Beruf des Journalisten gab, wurde versucht, das Recht auf freie Meinungsäußerung einzuschränken und unerwünschte Schriften zu verbieten.

Die Geschichte der Zensur weiterlesen

Was sind Interpretativer Journalismus und Meinungsjournalismus?

Was sind Interpretativer Journalismus und Meinungsjournalismus?

Die Hauptaufgabe des Journalismus besteht darin, die Öffentlichkeit über aktuelle Ereignisse, relevante Vorkommnisse und wichtige Entwicklungen zu informieren. Dazu beobachtet und recherchiert ein Journalist, um seinen ausformulierten Artikel anschließend zu veröffentlichen.

Eine aktuelle, wahrheitsgemäße und objektive Darstellungsweise gehören dabei zu den obersten Maximen des Journalismus. Da der Journalismus durch die Berichterstattung seinen Beitrag dazu leistet, dass sich die Öffentlichkeit ihre eigene Meinung bilden und Diskussionen in Gang setzen kann, wird der Journalismus neben der Exekutive, der Legislative und der Judikative mitunter als die vierte Gewalt bezeichnet.

Was sind Interpretativer Journalismus und Meinungsjournalismus? weiterlesen

Was hat es mit dem neuen Leistungsschutzrecht auf sich?

Was hat es mit dem neuen Leistungsschutzrecht auf sich?

Das Leistungsschutzrecht oder genauer das Leistungsschutzrecht für Presseverleger gehörte zu den Punkten, die im Koalitionsvertrag zwischen der CDU und der FDP aus dem Jahre 2009 vorgesehen waren.

Nachdem der Gesetzesentwurf dazu im August 2012 im Bundeskabinett beschlossen und im November 2012 in den Bundestag eingebracht worden war, wurde das Gesetz im März 2013 im Bundestag verabschiedet und drei Wochen später auch vom Bundesrat gebilligt. Am 1. August 2013 ist das Gesetz in Kraft getreten.

Was hat es mit dem neuen Leistungsschutzrecht auf sich? weiterlesen

Tipps zum Schreiben von Presseinformationen

Infos und Tipps zum Schreiben von Presseinformationen

Das berühmt-berüchtigte Web 2.0 hat zweifelsohne zu einem Umdenken im Bereich der Presse und der Öffentlichkeitsarbeit geführt. Genauso wenig wie Zeitungen als traditionelle Ausgaben in gedruckter Form hat aber die klassische Pressemitteilung trotzdem nicht an Bedeutung verloren.

So gilt die herkömmliche Pressemitteilung als bewährtes Informationsinstrument, das rein für die Vertreter der Presse bestimmt ist. Hinzugekommen ist die Online-Pressemitteilung, die sich an die Öffentlichkeit richtet.

Tipps zum Schreiben von Presseinformationen weiterlesen

Elektronische Lesegeräte – die wichtigsten Kaufkriterien

Elektronische Lesegeräte

– die wichtigsten Kaufkriterien

Die einen möchten keinesfalls auf das gute alte Buch verzichten, denn für sie kommt nur dann das echte Lesegefühl auf, wenn sie ein gedrucktes Exemplar in den Händen halten. Andere glauben, elektronische Lesegeräte sind teuer und kompliziert.

Wieder andere fürchten, dass die Auswahl an elektronischen Büchern eingeschränkt sein könnte, so dass sie ihre Lieblingstitel möglicherweise gar nicht alle in elektronischer Form bekommen würden. Außerdem gibt es da noch diejenigen, die es ohnehin mit großer Skepsis sehen, dass die Welt zunehmend digital und elektronisch wird. Dabei haben elektronische Lesegeräte durchaus einige Vorteile zu bieten.

Elektronische Lesegeräte – die wichtigsten Kaufkriterien weiterlesen

Texte veröffentlichen – wie geht das eigentlich?

Texte veröffentlichen

– wie geht das eigentlich?

In Zeiten des Internets ist es zweifelsohne einfacher geworden, auch als unbekannter Autor Texte zu veröffentlichen. Schließlich gibt es unzählige Plattformen, die es Autoren ermöglichen, ihre Werke zu präsentieren.

Außerdem erweist sich das Internet als wertvolles Hilfsmittel, wenn es darum geht, sich über Verlage zu informieren, mögliche Ansprechpartner zu ermitteln und erste Kontakte zu knüpfen. Hinzu kommt, dass sich viele Buch-, Zeitschriften- und Zeitungsverlage nicht mehr nur auf gedruckte Ausgaben beschränken, sondern auch eine Online-Version anbieten.

Texte veröffentlichen – wie geht das eigentlich? weiterlesen

Was muss ein Autor eigentlich können?

Was muss ein Autor

eigentlich können?

Der Autor ist kein klassischer Ausbildungsberuf und es gibt auch keinen verbindlich vorgeschriebenen Weg für jemanden, der sein Geld mit dem Schreiben von Texten verdienen möchte. Eigentlich fängt es schon damit an, dass kaum Einigkeit darüber herrscht, was ein Autor überhaupt ist.

Rein sprachlich gesehen können die Bezeichnungen Autor und Verfasser synonym verwendet werden. In diesem Sinne ist aber jeder, der schon einmal irgendeinen Text verfasst hat, der Autor eben dieses Textes.

Was muss ein Autor eigentlich können? weiterlesen

E-Book – was ist das eigentlich?

E-Book –

was ist das eigentlich?

 

Vermutlich hat jeder noch das eine oder andere Buch im Schrank. Dieses Buch hat Seiten aus Papier, die vielleicht Eselsohren haben, mit Eintragungen versehen und schon etwas vergilbt sind.

Der Einband ist entweder fest und hart oder es ist ein Taschenbuch. Das Buch hat nur wenige Seiten oder es ist sehr dick. Bei dem Buch kann es sich um ein Schulbuch, ein Lexikon, einen Roman oder ein Sachbuch handeln. Aber unabhängig davon, wie das eigene, gute, alte Buch auch aussieht, es hat durch eine neue Form von Büchern Konkurrenz bekommen.

E-Book – was ist das eigentlich? weiterlesen

Nebenjob als Interviewer – die verschiedenen Befragungsarten

Nebenjob als Interviewer –

die verschiedenen Befragungsarten

in der Übersicht

 

Interviews gehören zu den klassischen Darstellungsformen im Journalismus. Die meisten denken bei einem Interview aber an ein Gespräch zwischen einem Journalisten und einer anderen Person, beispielsweise einem Prominenten oder einem Augenzeugen.

Allerdings gibt es noch eine andere Form von Interviews, nämlich Befragungen, die im Bereich der Meinungsforschung angesiedelt sind. In der Meinungsforschung geht es darum, ein Spiegelbild der Meinung zu erhalten, die zu einem bestimmten Thema in der Bevölkerung vorherrscht.

Nebenjob als Interviewer – die verschiedenen Befragungsarten weiterlesen