Tageszeitungen NRW

Tageszeitungen NRW

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen liegt im Westen von Deutschland. Mit seinen etwa 18 Millionen Einwohnern ist es das Bundesland mit der größten Bevölkerung. Außerdem ist es das viertgrößte Bundesland in Deutschland. Die geläufige Abkürzung für das Bundesland Nordrhein-Westfalen ist NRW.

Auch wenn Köln die bevölkerungsstärkste Stadt ist, so ist doch Düsseldorf die Landeshauptstadt. Beide Städte sind in den regionalen Tageszeitungen NRW allerdings aufgrund ihres großen kulturellen Angebots häufig erwähnt. Bei der Presse in NRW muss dem Konsumenten klar sein, dass in vielen Bereichen des Bundeslandes der WAZ-Konzern eine Art Monopolstellung hat.

Tageszeitung Presseerzeugnisse

Diesem zum Trotz gibt es vereinzelt allerdings auch immer noch kleine regionale Presseerzeugnisse. Wie zum Beispiel in Ostwestfalen die Neue Westfälische oder auch das Westfalenblatt.

Tageszeitungen in NRW, sind in Südwestfalen die Westfälische Rundschau und die Westfalenpost, die jedoch mittlerweile beide vom WAZ-Konzern herausgegeben werden. Allerdings gibt es hier noch den Verleger Dirk Ippen, der unter anderem den Westfälischen Anzeiger und die Zeitung ‚Der Patriot‘ herausgibt. Im Münsterland hat mit den Westfälischen Nachrichten eine Tageszeitung die höchste Auflage, die nicht von dem WAZ-Konzern herausgegeben wird. Den überwiegenden Anteil an den Abonnements haben in Nordrhein-Westfalen die Erzeugnisse des WAZ-Konzerns. Politik und Wirtschaftsdaten aus dem Ruhrpott, sowie Landesinformationen von NRW. 

Mehr zu Journalismus, Presse und Zeitungen:

 

Ein Kommentar “Tageszeitungen NRW

  1. Manni

    In der Aufstellung fehlen allerdings einige der auflagenstärksten Zeitungen in NRW, wie z.B.: Rheinische Post, Kölner Stadtanzeiger, Bonner Generalanzeiger, Aachener Nachrichten etc.

Kommentar verfassen