Tageszeitungen Abo

Tageszeitungen Abo

Eine wichtige Einnahmequelle bilden bei den Tageszeitungen die Abonnenten. Ein Abonnement, oder auch verkürzt ausgedrückt ein Abo von einer Zeitung ist der dauernde Bezug einer Zeitung. Ein Tageszeitungen Abo bedeutet somit, dass der Leser seine Tageszeitung jeden Tag per zeitungseigenem Lieferservice in der Regel am frühen Morgen erhält.

Für den Leser hat das Tageszeitungen Abo den Vorteil, dass er nicht jeden Morgen einen Zeitschriftenkiosk aufsuchen muss, sondern seine Tageszeitung bequem nach Hause geschickt bekommt.

Kündigungsfristen der Tageszeitung

Für die Herausgeber einer Tageszeitung hat das Abo den Vorteil, dass sie bei der Auflagenhöhe besser kalkulieren können. Denn die Verkaufszahlen hängen bei den Tageszeitungen teilweise auch stark von den Titelthemen der Ausgabe ab, wohingegen die Abonnentenzahl relativ konstant berechenbar ist.  

Dazu führen auch die Kündigungsfristen des Tageszeitungen Abo. Mit einem gezielten Marketing versuchen die Tageszeitungen so ihre Leser mehr und mehr an sich zu binden, um eine bessere Kalkulationsgrundlage zu haben. Da aber auch die Privathaushalte immer mehr sparen müssen, wird der Verkauf von Abonnements zunehmend schwerer.

Außerdem ergeben Studien immer mehr, dass Tageszeitungen in Deutschland in ihrer Beliebtheit zunehmend abnehmen und von immer weniger Menschen gelesen werden.

Mehr zu Journalismus, Presse und Zeitungen:

 

 

Ein Kommentar “Tageszeitungen Abo

  1. Presse

    Vor allem schneiden sich die Verlage doch oft ins eigene Fleisch. Wenn immer mehr und häufiger kostenlose Probeabos angeboten werden, stellt sich die Frage, warum man für ein echtes Abo bezahlen sollte. Einerseits werden die Zeitungen verschenkt und andererseits sollten die Abonnenten immer mehr für ihre Zeitung bezahlen?!

Kommentar verfassen