Tageszeitungen Nürnberg

Tageszeitungen Nürnberg

Die kreisfreie Stadt Nürnberg im bayrischen Mittelfranken ist mit rund 500.000 Einwohnern nach München die zweitgrößte Stadt von ganz Bayern. In Nordbayern bildet sie gemeinsam mit Fürth, Erlangen und Schwabach das wirtschaftliche und zugleich auch kulturelle Zentrum.

Die Tageszeitungen in Nürnberg, können vor allen Dingen immer wieder erfreuliche Nachrichten aus den Bereichen Information und Kommunikation wie auch aus dem gesamten Energiebereich der regionalen Wirtschaft bringen.

Wirtschaft in Nürnberg

Außerdem spielen in der Nürnberger Wirtschaft auch schon immer der Verkehr und die Logistik eine große Rolle. Die wenigsten Deutschen wissen, dass Nürnberg auch im Bereich Druck die Stadt Hamburg schlägt. Außerdem ist jeder dritte Marktforscher in Deutschland in Nürnberg tätig. Seit 2000 gibt es in Nürnberg das Europa Büro, wegen dem Nürnberg auch immer wieder als Gateway-Region zu den anderen euopäischen Ländern tituliert wird.

An Tageszeitungen Nürnberg gibt es drei wichtige Zeitungen: Die Nürnberger Nachrichten, die Nürnberger Zeitung und die Abendzeitung. Außerdem gibt es hier noch eine regionale Ausgabe der Tageszeitung Bild-Zeitung.

Journalisten der Tageszeitung

Die Abendzeitung ist auch eine regionale Ausgabe der bayrischen Tageszeitung. Hierbei teilen sich mehrere regionale Zeitungen den überregionalen Teil einer Zeitung und damit eine Stammredaktion. Vor Ort gibt es dann noch einmal weniger Journalisten, die eine Lokal-Redaktion bilden. In der Regel sind diese häufig freie Mitarbeiter, die sich vor Ort um die Beschaffung von lokalen Nachrichten bemühen. Aufgrund der immer weiter sinkenden Leserzahlen ist dies eine Möglichkeit lokale Nachrichten zu bringen und trotzdem als Unternehmen ‚Zeitung‘ solvent zu bleiben. Ein bundesweit bekanntes Zeitungsprodukt aus Nürnberg ist das Fußballmagazin ‚Kicker‘. Politik, Wirtschaftsdaten und Nachrichten über Soziales in Nürnberg. 

Mehr zu Journalismus, Presse und Zeitungen:

 

Ein Kommentar “Tageszeitungen Nürnberg

  1. Dr. Wolfgang Knopp

    Die Nürnberger Abendzeitung gibt es schon lang nicht mehr

Kommentar verfassen