Tageszeitungen Augsburg

Tageszeitungen in Augsburg

Über Augsburg kann man sicher sehr viel mehr berichten, als nur einen kleinen Lebenslauf von Jakob Fugger, in den Spalten von Tageszeitungen. Diese Stadt gilt als die zweitälteste Stadt Deutschlands und ist über 2000 Jahre alt. Bis auf diesen Namenhaften deutschen Kaufmann, hat diese Stadt noch eine andere Besonderheit zu bieten. Etwa ein Drittel der Fläche, auf der Augsburg steht, besteht aus Grünflächen. Damit gehört Augsburg auch zu den grünsten Städten in Deutschland.

So bietet der Augsburger Stadtwald mit 21,5 km so viel Auenwald, dass er als der größte Bayerns gilt. Dieser Auwald im Südosten der Stadt ist nicht nur ein besonderer Park, für die Freizeit der Bewohner und Touristen. Als Naturschutzgebiet pflegt dieser Stadtwald auch, dass Wissen und die Vielfalt in einem natürlichen Lebensraum. Zurecht werden sicher einige sagen, dass 21,5 km kein besonders großer Beitrag zum Naturschutz, für eine Großstadt sind. Aber es gibt auch andere Wälder, in und um Augsburg herum, die weitaus größer sind.

 

Im Südwesten der Stadt gibt es noch einen Naturpark mit über 1000km. Eine andere Besonderheit sind auch noch die drei Flüsse Lech, Wertach und Singold. Mit dem weit verzweigten Kanalsystem hat es die Stadt Augsburg auf mehr Brückenbauten gebracht, als das „Brückenparadies“ Venedig. Vor allem im Lechviertel und in der Altstadt kann man diese vielen Kanäle und Brücken bewundern. Wer sich also dafür entschließt Augsburg zu besuchen, kann sich sicher auch an einem der Kaffees niederlassen und bei einem Bohnengetränk und einer Tageszeitung die Schönheit einer sehr lebenswerten Stadt genießen. Um sich zu erholen, muss es nicht gleich die Kur sein. Es reicht auch, wenn man sich einfach etwas Zeit für sich selbst lässt und genießt.

Mehr Ratgeber und Tipps:

Kommentar verfassen